OfficialMedicineWiki Logo

Nivadipine: Ein Überblick


Steckbrief

  • Molekulare Masse: 388.476 g/mol
  • Mittlere Halbwertszeit: ca. 24 Stunden
  • Q0Wert: 0.45
  • Wirkstoff: Nivadipine

Anwendung von Nivadipine

Nivadipine wird zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt. Es gehört zur Klasse der Calciumantagonisten und hilft, die Blutgefäße zu erweitern, um den Blutdruck zu senken.

Anwendungsart von Nivadipine

Nivadipine ist in Form von retardierten Tabletten erhältlich, die einmal täglich eingenommen werden. Die Einnahme sollte immer zur gleichen Tageszeit erfolgen, um die beste Wirksamkeit zu gewährleisten.

Wirkmechanismus von Nivadipine

Nivadipine hemmt den Einstrom von Calcium in die Muskelzellen der Blutgefäße, was zu einer Entspannung der Gefäßmuskulatur und einer Senkung des Blutdrucks führt.

Dosierung von Nivadipine

Die übliche Dosierung von Nivadipine beträgt 30 mg einmal täglich. Je nach individueller Reaktion kann die Dosis auf 60 mg erhöht werden. Es ist wichtig, die Anweisungen Ihres Arztes zu befolgen und nicht eigenmächtig die Dosierung zu ändern.

Pharmakokinetik von Nivadipine

Nivadipine wird nach der Einnahme schnell resorbiert und erreicht innerhalb von 1-2 Stunden den Höchstspiegel im Blut. Die Halbwertszeit beträgt etwa 2-4 Stunden, je nach individueller Stoffwechselrate.

Nebenwirkungen von Nivadipine

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Nivadipine gehören Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Ödeme und Flush-Symptome. In seltenen Fällen können auch Herzrhythmusstörungen auftreten.

Abhängigkeitspotenzial von Nivadipine

Nivadipine birgt kein Abhängigkeitspotenzial, da es nicht in das zentrale Nervensystem eingreift und nicht psychoaktiv wirkt.


Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert es, bis Nivadipine den Blutdruck senkt?

Die blutdrucksenkende Wirkung von Nivadipine tritt in der Regel innerhalb von 1-2 Wochen nach Beginn der Behandlung ein. Es ist wichtig, regelmäßig den Blutdruck zu überwachen, um die Wirksamkeit zu überprüfen.

Kann Nivadipine mit anderen Medikamenten kombiniert werden?

Nivadipine kann mit anderen Blutdrucksenkern kombiniert werden, jedoch sollten bestimmte Wechselwirkungen vermieden werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über alle eingenommenen Medikamente, um Risiken zu minimieren.

Kann Nivadipine auch bei älteren Patienten angewendet werden?

Ja, Nivadipine kann auch bei älteren Patienten sicher angewendet werden. Jedoch können niedrigere Anfangsdosen empfohlen werden, um das Risiko von Nebenwirkungen zu reduzieren.

Sind spezielle Ernährungsrichtlinien bei der Einnahme von Nivadipine zu beachten?

Es gibt keine speziellen Ernährungsrichtlinien für die Einnahme von Nivadipine. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann jedoch generell zur Verbesserung des Blutdrucks beitragen.

Kann Nivadipine während der Schwangerschaft angewendet werden?

Nivadipine sollte während der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden. Es liegen begrenzte Daten zur Anwendung in der Schwangerschaft vor, daher ist Vorsicht geboten.