OfficialMedicineWiki Logo

Chlorpheniramin: Ein Überblick


Steckbrief

  • Molekulare Masse: 274.82 g·mol1
  • Mittlere Halbwertszeit: ca. 20 Stunden
  • Q0Wert: 0.8
  • Wirkstoff: Chlorpheniramin

Anwendung von Chlorpheniramin

Chlorpheniramin wird zur Behandlung von allergischen Reaktionen wie Heuschnupfen, Hautausschlägen und Juckreiz eingesetzt. Es kann auch bei Erkältungs- und Grippe-Symptomen wie laufender Nase und Niesreiz helfen.

Anwendungsart von Chlorpheniramin

Chlorpheniramin ist in Form von Tabletten, Sirup oder Tropfen erhältlich. Die Dosierung richtet sich nach dem Alter des Patienten und der Schwere der Symptome. Es kann sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen angewendet werden.

Wirkmechanismus von Chlorpheniramin

Chlorpheniramin wirkt, indem es die Histaminrezeptoren im Körper blockiert, was dazu beiträgt, allergische Reaktionen zu reduzieren. Es lindert Symptome wie Juckreiz, Niesen und tränende Augen, die durch Histamin verursacht werden.

Dosierung von Chlorpheniramin

Die Dosierung von Chlorpheniramin hängt vom Alter und Gewicht des Patienten ab. Für Erwachsene beträgt die übliche Dosis 4 mg alle 4 bis 6 Stunden. Bei Kindern sollte die Dosierung entsprechend ihres Alters und Gewichts angepasst werden.

Pharmakokinetik von Chlorpheniramin

Chlorpheniramin wird nach der Einnahme schnell im Körper absorbiert und erreicht innerhalb von 1-2 Stunden nach der Einnahme seine maximale Konzentration im Blut. Die Halbwertszeit beträgt etwa 20 Stunden, was eine langanhaltende Wirkung gewährleistet.

Nebenwirkungen von Chlorpheniramin

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Chlorpheniramin gehören Schläfrigkeit, Mundtrockenheit, Verstopfung und verschwommenes Sehen. In seltenen Fällen können auch schwere Nebenwirkungen wie Herzrasen oder Halluzinationen auftreten.

Abhängigkeitspotenzial von Chlorpheniramin

Chlorpheniramin birgt kein signifikantes Risiko einer körperlichen Abhängigkeit. Dennoch sollte es nur gemäß den Anweisungen des Arztes eingenommen werden, um das Risiko von Missbrauch zu minimieren.


Häufig gestellte Fragen

1. Wie schnell wirkt Chlorpheniramin bei allergischen Reaktionen?

Die Wirkung von Chlorpheniramin setzt normalerweise innerhalb von 30 Minuten bis einer Stunde nach der Einnahme ein.

2. Ist Chlorpheniramin sicher für die Anwendung bei Kindern?

Ja, Chlorpheniramin kann sicher bei Kindern angewendet werden, jedoch sollte die Dosierung entsprechend dem Alter und Gewicht des Kindes angepasst werden.

3. Kann Chlorpheniramin mit anderen Medikamenten eingenommen werden?

Es ist wichtig, Ihren Arzt über alle Medikamente zu informieren, die Sie einnehmen, da Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten auftreten können.

4. Wie lange kann Chlorpheniramin eingenommen werden?

Chlorpheniramin sollte nur für die Dauer eingenommen werden, die vom Arzt empfohlen wurde, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

5. Gibt es alternative Behandlungsmöglichkeiten für allergische Reaktionen?

Ja, es gibt viele alternative Behandlungsmöglichkeiten für allergische Reaktionen, wie Antihistaminika der zweiten Generation, Nasensprays und spezifische Immuntherapien.