OfficialMedicineWiki Logo

Bromdodeine: Ein Überblick


Steckbrief

  • Molekulare Masse: 195.1 g·mol1
  • Mittlere Halbwertszeit: ca. 4.5 Stunden
  • Q0Wert: 0.8
  • Wirkstoff: Bromdodeinhydrochlorid

Anwendung von Bromdodeine

Bromdodeine wird zur Behandlung von Husten eingesetzt, insbesondere bei Reizhusten. Es wirkt durch Unterdrückung des Hustenreflexes im Gehirn und ermöglicht so eine effektive Linderung von Hustenreiz.

Anwendungsart von Bromdodeine

Bromdodeine ist hauptsächlich in Form von Hustensaft oder Lutschtabletten erhältlich. Die Einnahme erfolgt oral nach Anweisung des Arztes oder gemäß den Angaben auf der Packungsbeilage.

Wirkmechanismus von Bromdodeine

Bromdodeine wirkt durch Bindung an die Opioidrezeptoren im zentralen Nervensystem, was zu einer Hemmung des Hustenreflexes führt. Dies ermöglicht eine reduzierte Reizung der Atemwege und eine effektive Hustenunterdrückung.

Dosierung von Bromdodeine

Die Dosierung von Bromdodeine hängt von verschiedenen Faktoren wie dem Alter, dem Gewicht und dem Schweregrad des Hustens ab. Die übliche Dosierung liegt zwischen 10 und 20 mg alle 4-6 Stunden bei Bedarf. Die maximale Tagesdosis sollte nicht überschritten werden.

Pharmakokinetik von Bromdodeine

Bromdodeine wird nach der Einnahme schnell vom Körper aufgenommen und erreicht innerhalb von 1-2 Stunden seinen Höchstspiegel im Blut. Die Halbwertszeit beträgt etwa 4.5 Stunden, kann aber je nach individuellem Stoffwechsel variieren.

Nebenwirkungen von Bromdodeine

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Bromdodeine gehören Schläfrigkeit, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und Verstopfung. In seltenen Fällen können allergische Reaktionen oder Atembeschwerden auftreten. Bei starken Nebenwirkungen sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Abhängigkeitspotenzial von Bromdodeine

Bromdodeine kann ein gewisses Abhängigkeitspotenzial aufweisen, insbesondere bei längerer Anwendung in höheren Dosen. Es ist wichtig, die verschriebene Dosierung einzuhalten und die Einnahme nicht eigenmächtig zu erhöhen oder zu verlängern.

Hinweise bei der Verwendung von Bromdodeine

Bei der Anwendung von Bromdodeine sollte auf einen ausreichenden Flüssigkeitsbedarf geachtet werden, um eine gute Schleimlösung zu gewährleisten. Personen mit Leber- oder Nierenproblemen sollten vor der Einnahme ihren Arzt konsultieren.

Risiken bei der Verwendung von Bromdodeine

Trotz seiner Wirksamkeit birgt Bromdodeine bestimmte Risiken wie das Auftreten von Nebenwirkungen, Abhängigkeit und potenziellen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Die sichere und angemessene Anwendung ist daher von großer Bedeutung.

Alternativen zu Bromdodeine

Für die Behandlung von Husten gibt es verschiedene alternative Möglichkeiten, darunter nicht-opioide Hustenmittel, schleimlösende Medikamente und pflanzliche Präparate. Bei anhaltendem Husten oder Unsicherheiten ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren.


Häufig gestellte Fragen

Wie schnell setzt die Wirkung von Bromdodeine nach der Einnahme ein?

Die Wirkung von Bromdodeine tritt normalerweise innerhalb von 30 Minuten bis 1 Stunde nach der Einnahme ein und hält für etwa 4-6 Stunden an.

Gibt es spezielle Vorsichtsmaßnahmen bei der Einnahme von Bromdodeine während der Schwangerschaft?

Schwangere Frauen sollten vor der Einnahme von Bromdodeine ihren Arzt konsultieren, da bestimmte Risiken für das ungeborene Kind bestehen können. Die Einnahme sollte nur nach ärztlicher Anweisung erfolgen.

Kann die Einnahme von Bromdodeine zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten führen?

Ja, Bromdodeine kann mit bestimmten Medikamenten

interagieren, insbesondere mit sedierenden Substanzen, Antidepressiva oder anderen Hustenmitteln. Es ist wichtig, alle eingenommenen Medikamente dem Arzt mitzuteilen, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Gibt es spezielle Anweisungen zur Dosierung von Bromdodeine bei älteren Patienten?

Ältere Patienten können empfindlicher auf die Wirkung von Bromdodeine reagieren und daher niedrigere Anfangsdosierungen benötigen, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

Wie lange sollte Bromdodeine für gewöhnlich eingenommen werden?