OfficialMedicineWiki Logo

Azelainsäure: Ein Überblick


Steckbrief

  • Molekulare Masse: 188.22 g·mol1
  • Mittlere Halbwertszeit: ca. 12 Stunden
  • Wirkstoff: Azelainsäure

Anwendung von Azelainsäure

Azelainsäure wird zur topischen Behandlung von Akne eingesetzt. Sie wirkt entzündungshemmend und antibakteriell, wodurch sie die Bildung von Pickeln und Mitessern reduziert und das Hautbild verbessert.

Anwendungsart von Azelainsäure

Azelainsäure ist in Form von Cremes, Gelen oder Lotionen erhältlich, die direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden. Die Behandlung sollte regelmäßig angewendet werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wirkmechanismus von Azelainsäure

Azelainsäure wirkt, indem sie die P. acnes-Bakterien abtötet, die Akne verursachen, und gleichzeitig die Talgproduktion reguliert. Darüber hinaus hat sie auch eine aufhellende Wirkung, die bei der Reduzierung von Hautverfärbungen hilft.

Dosierung von Azelainsäure

Die Dosierung und Häufigkeit der Anwendung von Azelainsäure hängen von der Schwere der Akne und der individuellen Hautverträglichkeit ab. Es wird empfohlen, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und die Konzentration langsam zu steigern.

Pharmakokinetik von Azelainsäure

Azelainsäure wird nach der topischen Anwendung gut von der Haut aufgenommen und dringt in die tieferen Hautschichten ein. Die Halbwertszeit beträgt etwa 12 Stunden, was eine zweimal tägliche Anwendung empfehlenswert macht.

Nebenwirkungen von Azelainsäure

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Azelainsäure gehören Rötungen, Trockenheit, Juckreiz und Brennen auf der Haut. Diese Effekte sind in der Regel mild und lassen nach regelmäßiger Anwendung nach.

Abhängigkeitspotenzial von Azelainsäure

Azelainsäure hat kein bekanntes Abhängigkeitspotenzial, da sie topisch angewendet wird und nicht in den Blutkreislauf gelangt. Es ist jedoch wichtig, die Anweisungen des Arztes oder Apothekers genau zu befolgen, um beste Ergebnisse zu erzielen.


Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert es normalerweise, bis Azelainsäure bei Akne wirkt?

Die Wirkung von Azelainsäure kann je nach Schwere der Akne und individueller Hautverträglichkeit variieren. In der Regel zeigen sich erste Verbesserungen innerhalb von 4-6 Wochen. Die volle Wirkung kann jedoch mehrere Monate dauern.

Kann Azelainsäure auch bei Rosacea angewendet werden?

Ja, Azelainsäure wird auch zur Behandlung von Rosacea eingesetzt, da sie entzündungshemmende Eigenschaften hat und Rötungen sowie Papeln und Pusteln reduzieren kann.

Sind Wechselwirkungen von Azelainsäure mit anderen Hautpflegeprodukten möglich?

Es liegen keine bekannten Wechselwirkungen von Azelainsäure mit anderen Hautpflegeprodukten vor. Es wird jedoch empfohlen, die Haut vor der Anwendung gründlich zu reinigen und keine starken irritierenden Substanzen gleichzeitig zu verwenden.

Kann Azelainsäure auch während der Schwangerschaft angewendet werden?

Es liegen keine ausreichenden Studien zur Anwendung von Azelainsäure bei schwangeren Frauen vor. Es wird empfohlen, vor der Anwendung von Azelainsäure während der Schwangerschaft einen Arzt zu konsultieren.

Welche langfristigen Effekte hat die Anwendung von Azelainsäure auf die Haut?

Bei regelmäßiger Anwendung kann Azelainsäure langfristig zu einer verbesserten Hauttextur, Verminderung von Akneausbrüchen und Reduzierung von Hautverfärbungen führen, wodurch das Hautbild insgesamt ebenmäßiger wird.