OfficialMedicineWiki Logo

Alfentanil: Ein Überblick


Steckbrief

  • Molekulare Masse: 452.61 g·mol1
  • Mittlere Halbwertszeit: ca. 12 Stunden
  • Q0Wert: 0.45
  • Wirkstoff: Alfentanilhydrochlorid

Anwendung von Alfentanil

Alfentanil wird hauptsächlich als Anästhetikum bei chirurgischen Eingriffen oder als Analgetikum zur Schmerzlinderung während oder nach der Operation eingesetzt. Es zeichnet sich durch eine schnelle Wirkung und kurze Halbwertszeit aus.

Anwendungsart von Alfentanil

Alfentanil wird in Form von Injektionen verabreicht, entweder intravenös oder intramuskulär. Die Dosierung wird individuell angepasst, um eine angemessene Schmerzlinderung zu gewährleisten.

Wirkmechanismus von Alfentanil

Alfentanil gehört zu den kurz wirksamen Opioiden und wirkt durch Bindung an Opioidrezeptoren im zentralen Nervensystem. Dadurch wird die Schmerzwahrnehmung blockiert und eine analgetische Wirkung erzielt.

Dosierung von Alfentanil

Die Dosierung von Alfentanil wird basierend auf dem Gewicht des Patienten, dem geplanten chirurgischen Eingriff und anderen individuellen Faktoren festgelegt. Eine zu hohe Dosierung kann zu Atemdepression oder anderen unerwünschten Wirkungen führen.

Pharmakokinetik von Alfentanil

Alfentanil wird nach der Injektion schnell in den Blutkreislauf aufgenommen und erreicht innerhalb weniger Minuten seinen Höchstspiegel. Die kurze Halbwertszeit von 1-2 Stunden ermöglicht eine präzise Kontrolle der Schmerzlinderung.

Nebenwirkungen von Alfentanil

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Alfentanil gehören Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Benommenheit und Atemdepression. Eine sorgfältige Überwachung des Patienten während und nach der Anwendung ist daher unerlässlich.

Abhängigkeitspotenzial von Alfentanil

Aufgrund seiner opioiden Eigenschaften birgt Alfentanil ein Potenzial zur Abhängigkeit, insbesondere bei längerer Anwendung. Eine sachgemäße Verabreichung und Überwachung durch medizinisches Fachpersonal sind erforderlich, um Missbrauch und Abhängigkeit zu vermeiden.


Häufig gestellte Fragen

Wie schnell wirkt Alfentanil nach der Injektion?

Alfentanil entfaltet seine Wirkung innerhalb weniger Minuten nach der Injektion. Die Schmerzlinderung tritt schnell ein und kann während des chirurgischen Eingriffs oder unmittelbar danach spürbar sein.

Gibt es spezielle Maßnahmen für die Dosierung von Alfentanil bei älteren Patienten?

Bei älteren Patienten oder Personen mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion kann eine Anpassung der Dosierung erforderlich sein, um unerwünschte Wirkungen zu vermeiden. Eine sorgfältige Überwachung ist besonders wichtig.

Können bestimmte Nahrungsmittel die Wirkung von Alfentanil beeinflussen?

Es gibt keine spezifischen Nahrungsmittel, die die Wirkung von Alfentanil beeinträchtigen. Es wird jedoch empfohlen, den Konsum von Alkohol während der Behandlung mit Alfentanil zu vermeiden, um das Risiko von Nebenwirkungen zu verringern.

Wie kann das Risiko von Atemdepression bei der Anwendung von Alfentanil minimiert werden?

Eine sorgfältige Dosierung und Überwachung des Patienten sind entscheidend, um das Risiko von Atemdepression zu minimieren. Bei Verdacht auf Atemprobleme sollte umgehend medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden.

Gibt es Alternativen zu Alfentanil für die Schmerzlinderung während der Operation?

Es gibt verschiedene alternative Anästhetika und Analgetika, die je nach Art des chirurgischen Eingriffs und den individuellen Bedürfnissen des Patienten in Betracht gezogen werden können. Eine ausführliche Beratung durch den Anästhesisten ist empfehlenswert.